«

»

Jun
26

Mission Titelverteidigung bei den Judo Frauen unter 12 Jahren erfolgreich

Annalena Kuhn konnte am 23.06.2018 zum dritten Mal in Folge ihren Titel als Judo-Oberpfalzmeisterin in Vohenstrauß souverän verteidigen.
Am Samstag den 23.06.2018 fand die Judo Oberpfalz-Meisterschaft der Männer und Frauen unter 12 Jahren in Vohenstrauß statt. Annalena Kuhn vom TuS Kastl 1924 e.V., die als Favoritin gehandelt wurde, konnte durch ihre mentale Stärke und der guten Vorbereitung ihrer Rolle als Favoritin in ihrer Gewichtsklasse gerecht werden. Ihre Gegnerin, Maxima Heigl vom 1. FC Miltach verletzte sich im Vorkampf, so dass sie dadurch bedingt den Kampf gegen Annalena Kuhn nicht antreten konnte, Annalena Kuhn wurde kampflos zur Siegerin erklärt.
Mit 8:0 Punkten im Rücken, konnte Annalena Kuhn nun den Finalkampf gegen die führende  Katharina  Bürger vom SV Nittendorf antreten. Beide Kämpferinnen wollten den Sieg um jeden Preis. Als Auftakt erarbeiteten sich beide Kämpferinnen gute Voraussetzungen. Nachdem die Kämpferinnen ihre Möglichkeiten ausgetestet hatten ging Annalena Kuhn verstärkt auf Angriff und konnte ihre Gegnerin mit einem Hüftfeger (Harai-Goshi) werfen und den ersten Punkt für sich erkämpfen. Beflügelt von diesem Punktgewinn konnte Annalena Kuhn im Laufe der Hauptkampfzeit von 2 Minuten noch zwei Mal mit einer kleineren Wertung punkten. Bei einer weiteren Angriffsaktion von Annalena Kuhn kam Katerina Bürger SV Nittendorf unglücklich auf den Boden und verletze sich dabei so, dass ein Weiterkämpfen 20 Sekunden vor Ende der Kampfzeit nicht mehr möglich war. Mit 4:0 Punkten führte Annalena Kuhn bis dahin und wurde dann zur Siegerin erklärt. Mit 2 Siegen und 12 Punkten wurde sie Oberpfalzmeisterin – die Mission Titelverteidigung war gelungen.
Durch das Triple reiht sich Annalena Kuhn in eine Reihe erfolgreicher Judo Kämpfer/innen des TuS Kastl 1924 e.V. mit ein.