«

»

Aug
13

4. Spieltag 2017 – Detag Wernberg vs. TuS Kastl

Der TuS Kastl erkämpft sich wieder einen Punkt. Wie gewohnt wurden wieder viele Chancen auf Seiten der Kastler liegen gelassen und so durfte man nach dem Lattentreffer der Wernberger doch zufrieden in die Halbzeitpause gehen. Spielerisch war man  eventuell einen Tick besser. Kurz nach Beginn der ersten Halbzeit bekamen wir einen Strafstoß zugesprochen, den Johannes Kölbl durch beherztes Nachsetzen herausholte und Baumer vollendete. Die Antwort unseres Gegners war ein Doppelschlag bei dem wir zu Fehlern gezwungen wurden und letztendlich kam noch ein Eigentor dazu. Hendrik Blomeier machte eine starke Partie, muss aber mit gelb/rot vom Platz wegen unterbundenen Konter, Trikot zupfen. Die Gelbe zuvor war wegen Ball wegschlagen. Ein Tor von ihm wurde aberkannt wegen angeblichen Abseits. Viele Schiedsrichterentscheidungen wurden durch die Kastler Fans nicht verstanden und dementsprechend missmutig kommentiert. Aber unser Kastler Team gab nicht auf und verkürzte auf 2:3. Tor durch Trainer Simon Schwarzfischer nach sehenswertem Ausstanzen der Abwehr und Abschluss ins lange Eck. Frische offensive Kräfte wie Kölbl Michael und Bösl Daniel brachten noch mehr Druck nach vorne und Johannes Kölbl verwandelte sehenswert einen Freistoß ins kurze Eck. Die Chance zum Sieg war auch noch durch Michael Kölbl gegeben, aber er verzog knapp. Das Unentschieden fühlte sich nach zwischenzeitlichen 3:1 Rückstand wie ein Sieg an und geht voll in Ordnung. Toll, dass unser junges Team in dieser Liga gut mithalten kann.