«

»

Nov
03

Judo-Oberpfalzranglistenturnier

Am 29.10.2016 stellten vier Nachwuchsathleten des TuS Kastl/Lauterhofen ihr Können im Judo beim letzten Oberpfalzranglistenturnier der Knaben und Mädchen der U10 und U12 in Neutraubling unter Beweis. Zu diesem Termin werden traditionell auch die TopTen-Pokale für die besten Leistungen über die Saison je Klasse überreicht.
In der mu10 startete Leonard Hofmann. Er musste sich gegen Elias Stubenvoll vom JV Sulzbach-Rosenberg mit 8:0 geschlagen geben. Hierbei verletzte sich Hofmann am Kopf, sodass er nicht mehr weiterkämpfen konnte.  Sein großer Bruder Nicolas Hofmann kämpfte in der u12 um einen Platz in der TopTen. Er hatte in seinen ersten zwei kämpfen sehr starke Gegner, denen er unterlegen war. Den letzten Kampf jedoch entschied er knapp mit 1:0 für sich. Nach Punkten genügte dieser Sieg nur zum vierten Platz, er belegte dennoch den zehnten Platz in der TopTen.
Bei den Mädchen kämpfte Sophia Stich tapfer in der U10, hatte in ihrer Gewichtsklasse aber leider nur eine Gegnerin. Ihre Rivalin war ihr im Best-of-Three-Modus zweimal überlegen und sie konnte den zweiten Platz belegen.  Ihre Kollegin Annalena Kuhn war auf diesem Turnier die erfolgreichste Kämpferin des TuS. Souverän gewann sie alle drei Kämpfe, einen davon vorzeitig. Mit den so erkämpften Punkten konnte sie Platz 2 der TopTen-Wertung erreichen.
Unter den Top 15 kamen Sophia Stich und Leonard Hofmann auf Platz 14.
Bei dieser Gelegenheit trugen die Sportler sowie deren Betreuer und Trainer Olli Hofmann, Thomas Häring und Tim Winkler die durch die Raiffeisenbank Neumarkt, Marios Fahrschule, das Eismobil Pilsach, das Autohaus Fischer u.a. finanzierten Trainingsanzüge.