Jul
24

Spielbericht 1. Spieltag 2017

Spielbericht Bezirksliga Süd    TuS Kastl – SC Katzdorf         Endstand: 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 (74.) Kölbl Johannes; 1:1 (78 min.) Zinnbauer Christoph; Schiedsrichter: Scharf Constantin (TSV 1927 Pressath); ASS1: Betzl Andreas (ESC Ulm) ASS2: Zintl Johannes (TSV Reuth / Erbendorf); Besondere Vorkommnisse: gelb/rot wiederholtes Foulspiel (87 min.) Blomeier Hendrik (TuS Kastl) und Reil Christian (SC Katzdorf): Zuschauer: 150.

Der TuS erkämpft sich ein Unentschieden gegen die Katzdörfer!

Zum 1. Heimspiel in der neuen Bezirksliga-Saison 2017/18 gastierte am Sonntag den 23.07.2017 um 15.00 Uhr, mit dem letzten Gegner der alten Saison, der SC Katzdorf bei den Schweppermännern am Kastler Mennersberg. Sowohl die Gäste als auch die Hausherren wussten, aufgrund einiger Veränderungen in den Kader, noch nicht so genau wo man zum Saisonstart steht und so waren beide Seiten mit der Punkteteilung zufrieden.

Durch die vielen Umstellungen auf beiden Seiten tasteten sich die Mannschaften erst einmal vorsichtig ab. Nach dem kurzen Beschnuppern übernahmen die Gäste mit Windunterstützung das Kommando. Die Hausherren um ihren neuen Spielertrainer Simon Schwarzfischer hielten dagegen und hatten ab der 15 min. die ersten guten Vorstöße. Danach neutralisierten sich beide Teams meist zwischen den Strafräumen. Ab Mitte der 1. Hälfte hatte die Mannschaft der Gäste um den ehemaligen Kastler Trainer Holger Fleck mehr vom Spiel und auch zwei gute Möglichkeiten jedoch ohne Torerfolg. Kurz vor der Pause hatte dann der TuS gleich drei gute Torchancen die aber auch zu keinem Torjubel bei den heimischen Fans führten. So ging es mit dem gerechten Unentschieden in die Halbzeit.  Halbzeit: 0:0

Beide Mannschaften kamen hoch motiviert und unverändert aus den Kabinen. Die Kastler versuchten nun das Spiel zu kontrollieren. Allerdings hatte der TuS noch Probleme mit dem Rückenwind und so wurden viele Bälle zu lang. Die Gäste standen tief und verteidigten geschickt und warteten ihrerseits auf Konter. Die Kastler blieben am Drücker und erspielten sich mehr und mehr Spielanteile und ein Chancenplus. Leider blieben die Angriffe ohne Torerfolg. Nach einigen Wechseln auf beiden Seiten legten beide Mannschaften eine kurze Pause ein. Ab der 70 min. wurden die Schweppermänner wieder stärker und erzielten nach einem schönen Angriff in der 75 min. die verdiente Führung durch Johannes Kölbl. Die Freude währte jedoch nur kurz den fast im Gegenzug erzielten die Katzdorfer durch Christoph Zinnbauer, nach einem Abwehrfehler der Kastler den Ausgleich. Bis zum Abpfiff gab es bis auf jeweils eine gelb/rote Karte auf beiden Seiten nicht mehr viel zu berichten. Aufgrund der vielen Fragezeichen und der Ungewissheit nach der Neuausrichtung beim TuS und der guten Leistung der jungen Spieler sind die Verantwortlichen in Kastl sehr zufrieden. Die gut leitenden Schiedsrichter hatten mit der Partie keine Schwierigkeiten.

Das Ergebnis geht aufgrund der unterschiedlichen Halbzeiten bis auf die Chancenverwertung beim TuS in Ordnung. Für beide Fangemeinden war es ein spannendes Spiel zum Saisonauftakt. Endstand: 1:1

Kader TUS Kastl: Ibler Thomas (TW), Geitner Maximilian, Lother Christian, Geitner Felix (70. Fischer Sebastian), Schmid Hannes , Brandl Patrick, Baumer Alexander, Schwarzfischer Simon, Kölbl Johannes, Blomeier Hendrik, Geitner Philipp (73 min. Hufnagel Sebastian), Bösl Daniel, Kölbl Michael, Wölfl Elias, Harsch Oliver (ETW)

Kader SC Katzdorf: Baumann Manuel (TW), Lehnerer Andreas, Reil Christian, Wagner Maximillian, Fryguth Thomas (55. Mayer), Zinnbauer Christop, Baumann Florian, Galli Patrik (67. Galli Franco), Ziegler Andreas, Bayerl Michael, Fohringer Christian (88. Kreye Philipp), Hafner Philipp, Koller Simon, Scheurer Martin, Seitz Thomas (ETW)

(hon)

Jul
18

Gold, Silber und Bronze bei der Oberpfalzmeisterschaft der U10 und U12

Zu Beginn durften die Jungs der U10 die Matte betreten. Hier erreichte Justin Ehrensberger einen 2. Platz, welchen er sich durch ein Unentschieden errang. Bei der U12 der Mädchen schaffte Annalena Kuhn einen starken 1. Platz dank 3 Siegen in großartigen und attraktiven Kämpfen. Sophia Stich machte es bei ihrem 3. Platz sehr spannend, da bis zum letzten Kampf 3 Kämpferinnen die Chance auf den 2. Platz hatten. Doch in den letzten 10 Sekunden eines anderen Kampfes wurde sie noch auf Platz 3 verdrängt, welchen sie sich dank zweier starker Unentschieden mehr als verdient hatte. Der TuS Kastl erreichte somit bei der Bezirksmeisterschaft ein tolles Ergebnis und ist stolz auf seine Kämpferinnen und Kämpfer.

Jul
17

Duell der Brüder

Gestern trafen die Brüder Sebastian Schwarzfischer, Trainer der ASV Landesliga A Jugend und Simon Schwarzfischer, Trainer des TuS Kastl Bezirksliga, in einem Testspiel am Mennersberg aufeinander. Ein sehr interessantes Spiel in dem die A-Jugendlichen aus Neumarkt durch ihre Größe und Stämmigkeit erstmal optisch überraschten. Auch im Spiel überraschten sie unser Team durch sehr starkes Pressing, spätestens ab der Mittellinie und so kam der ASV gleich zu einigen Halbchancen. Letztendlich ein langer Ball auf Hendrik Blomeier war dann der richtige Lösungsansatz um deren starkes Mittelfeld auszuhebeln.  Das 1.0 hielt nicht lange.  „Ecke Kopfball Tor“ brachte dann den vorübergehenden Ausgleich für die Gäste; doch Johannes Kölbl schoss die erneute Führung nach erneut langem Ball ins gegnerische Zentrum. In der zweiten Hälfte wurde auf beiden Seiten viel gewechselt und  unsere Jugendspieler kamen zum Einsatz. Weitere Tore erzielten dann Sebastian Hufnagel durch einen genialen Freistoß ins „Gamp“ und Alexander Baumer durch einen platzierten Schuss ins lange Eck. Alles in allem ein schönes Testspiel in dem man schlecht aussehen könnte, wenn’s verloren geht. Nächten Sonntag, im ersten Heimspiel der neuen Saison, sehen wir dann wo wir wirklich stehen.

Jun
26

Neues Mannschaftsbild

Für die neue Bezirksliga Saison 2017/2018 ein neues Mannschaftsbild mit neuen Gesichtern. Von links oben nach rechts unten: Betreuer König Oliver, Felix Geitner, Hannes Schmid, Alexander Baumer, Hendrik Blomeier, Jonas Weigert, Betreuer Daniel Fasoldt, Manfred Schubert, Co Trainer Michael Hufnagel, Trainer Simon Schwarzfischer, Tobias Weigert, Patrick Brandl, Fabian Fink, Philipp Geitner, Elias Wölfl, Michael Kölbl, Daniel Bösl, Sebastian Fischer, TW Thomas Ibler, TW Stefan Schneeberger, Christian Lother, Johannes Kölbl, Maximilian Geitner, Sebastian Hufnagel

Jun
25

Max Bleisteiner zurück in Kastl

Max Bleisteiner, aktuell erster Torwart beim FC Amberg, gibt sein gelerntes Wissen und Können an unsere TuS-Torwarte der der 1.Mannschaft weiter und macht mit ihnen ein Torwarttraining der besonderen Art. Zusammen mit unseren Co Trainer Michael Hufnagel  machen sie vielerlei Torwart-Übungen durch, welche dann im turnusmäßigen Training vertieft werden können. Danke dir Max und weiterhin noch viel Erfolg beim FC Amberg  in der Bayernliga!

Jun
25

Seidenschals

Der TuS Kastl hat für den Sommer Seiden-Fanschals anfertigen lassen. Diese sind ab sofort käuflich zu erwerben für „19,24 €“  Leider gibt es nur 50 Stück, also beeilt euch und meldet euch bei Christian Hondl 0176 24798593. Sie schauen toll aus und tragen sich absolut angenehm bei den aktuellen sommerlichen Temperaturen.

Jun
24

erstes Vorbereitungsspiel endete 1:1

Das Vorbereitungsspiel am Samstag 24.6 gegen Neukirchen endete gerecht 1:1 . Der TuS Kastl hatte etwas mehr Spielanteil, kam aber durch ein „foulverdächtiges“ Tor in Rückstand.  Erst eine scharfe halbhohe Hereingabe durch Fischer Basti führte zum verdiente Ausgleich. Der Ball wurde wohl im Getümmel vom Gegner selbst ins eigene Tor abgelenkt.

Jun
24

Lauterachpokaturnier 2017

Lauterachpokalturnier 2017 in Hohenburg

Jun
14

Oliver Harsch tritt kürzer beim TuS Kastl

Oliver Harsch bleibt auch in der neuen Saison – trotz interessanter alternativer Angebote – dem TuS Kastl treu. Leider ist es ihm aber aufgrund beruflicher Arbeitsbelastungen nicht mehr möglich seinen Torwartaufgaben im bisherigen Umfang nachzukommen. Die Verantwortlichen beim TuS waren über diese Veränderung – nach zwei höchst erfolgreichen Jahren – natürlich nicht erfreut. Dankbar sind sowohl die Verantwortlichen als auch die Fans, dass Oliver Harsch zugesichert hat, auch in der neuen Saison für „Notfälle“ zur Verfügung zu stehen. Oliver Harsch war mit hervorragenden Leistungen maßgeblich am Aufstieg in die Bezirksliga verantwortlich und hatte auch einen großen Anteil am Klassenerhalt.

Mai
28

Auch die A Jugend hält die Liga

Auch unsere SG A Jugend ist mit ihren Spielen nun durch und kann trotz einer Niederlage in Rothenstadt ein weiters Jahr die Kreisliga halten. Durch die neuen Auf- und Abstiegsregelen im Jugendfußball des Spielkreises Amberg/Sulzbach kann ein Team jedes halbe Jahr auf- bzw. absteigen und somit liegen alle Teams mit ihren Leistungsvermögen sehr knapp zusammen. Wie ultraknapp das ausgehen kann sieht man in der Tabelle. Unser Team entging nur knapp dem Relegationsplatz wegen des besseren direkten Vergleichs zum Verfolger SG Hirschau. Jeder erzielte Punkt war wichtig und am Ende brauchst ein wenig Glück auch dazu. Auf eine weitere spannende kommende A Jugend Saison.

Ältere Beiträge «