Jul
15

Pokalsieger 2018

Der TuS Kastl gewinnt das Lauterachpokalturnier 2018. Die sehr junge Elf des TuS konnte sich im Elfmeterschießen gegen das ebenfalls junge Team aus Lauterhofen durchsetzen und holt den Wanderpokal wieder nach Kastl. In der regulären Spielzeit wollte kein Tor fallen bzw. die Torhüter parierten alle Torchancen. Das junge Schiriteam hatte keine Probleme mit der Leitung der Spiele. Für alle Teams gab es Bier und Preisgeld. Die Auslosung der Partien des nächsten Turniers ergab wieder TuS Kastl – SV Schmidmühlen und TuS Hohenburg – SV Lauterhofen

Jul
14

Lauterachpokalturnier 2018 – Tag 1

Am ersten Tag des Lauterachpokalturniers traf die Mannschaft vom TuS Hohenburg auf den SV Lauterhofen. Lauterhofen gewann die Partie 4.0. Der TuS Kastl spielte gegen den SV Schmidmühlen und gewann mit einer sehr jungen Aufstellung 2:0. Beide Partien wurden von den Schiedsrichtern gut geleitet und waren sehr fair. Morgen treffen somit um 13 Uhr der TuS Hohenburg auf den SV Schmidmühlen und um 15 Uhr der TuS Kastl auf den SV Lauterhofen im Spiel um den Pokal. Schirmherr Stefan Braun überreichte an den 1.Vorstand Gert Steuerl ein „Kuvert“ und wünschte „Viel Erfolg fürs Turnier“.

Jul
11

Neues Mannschaftsbild 2018

Unsere Erste Mannschaft hat ein neues Mannschaftsfoto für die Saison 2018/2019. Die ganze TuS-Familie wünscht viel Spass, Erfolg und eine verletzungsfreie Saison!

Jul
07

10 Bälle für die F-Jugend

Die Firma Moderne Fenstersysteme aus Theuern spendiert unserer F Jugend 10 neue Bälle. Der TuS Kastl, die Trainer Michael Hufnagel und Daniel Fasoldt sowie alle Fußballkinder bedanken sich herzlich beim Inhaber der Firma  Gerhard Hummel aus Kastl.   www.moderne-fenstersysteme.de

Jul
02

Lauterachpokalturnier 2018 in Kastl

Jun
28

Vorbereitungsspiel gegen Dietfurt – 0:2 verloren

Mit Dietfurt hatten sich die Kastler einen sehr starken Gegner für die Vorbereitung ausgesucht und das Ergebnis 0:2 geht so auch in Ordnung. Für den möglichen  Anschlusstreffer fehlte uns am Ende auch etwas Glück, aber auch die Dietfurter hatten noch einige ungenutzte Chancen.

Jun
28

Testspiel gegen Ammerthal

Im zweiten Test für für die neue Saison 2018/19 hatten die Schweppermänner  einen großen Brocken vor der Brust und der Gast gab von Anfang an den Ton an. Die Ammerthaler überzeugten durch spielerische Klasse auf allen Positionen und verstärkt durch den Kastler Jonas Weigert konnten sie oft nur in letzter Sekunde gestoppt werden. So kam wie es kommen musste, Jonas Weigert zeigte seine Berechtigung in dieser hochklassigen Mannschaft und schoss vom 16 Eck unhaltbar für TW Olli Harsch ins lange obere Toreck. Zwei Eigentore und ein selbst Aufgelegtes brachten die Gäste 4:0 in Führung. Zum Ende des Spiels bekamen die Hausherren noch einen Elfmeter zugesprochen den Alexander Baumer cool versenkte. Der DJK Ammerthal spielt immerhin zwei Ligen höher und somit geht der Endstand 1:4 voll in Ordnung.
Die Kastler konnten auf alle Fällel gut mitspielen. Ein vorhergegangenes Testspiel gegen SC Fortuna Regensburg wurde 3:2 gewonnen. 

Jun
26

Mission Titelverteidigung bei den Judo Frauen unter 12 Jahren erfolgreich

Annalena Kuhn konnte am 23.06.2018 zum dritten Mal in Folge ihren Titel als Judo-Oberpfalzmeisterin in Vohenstrauß souverän verteidigen.
Am Samstag den 23.06.2018 fand die Judo Oberpfalz-Meisterschaft der Männer und Frauen unter 12 Jahren in Vohenstrauß statt. Annalena Kuhn vom TuS Kastl 1924 e.V., die als Favoritin gehandelt wurde, konnte durch ihre mentale Stärke und der guten Vorbereitung ihrer Rolle als Favoritin in ihrer Gewichtsklasse gerecht werden. Ihre Gegnerin, Maxima Heigl vom 1. FC Miltach verletzte sich im Vorkampf, so dass sie dadurch bedingt den Kampf gegen Annalena Kuhn nicht antreten konnte, Annalena Kuhn wurde kampflos zur Siegerin erklärt.
Mit 8:0 Punkten im Rücken, konnte Annalena Kuhn nun den Finalkampf gegen die führende  Katharina  Bürger vom SV Nittendorf antreten. Beide Kämpferinnen wollten den Sieg um jeden Preis. Als Auftakt erarbeiteten sich beide Kämpferinnen gute Voraussetzungen. Nachdem die Kämpferinnen ihre Möglichkeiten ausgetestet hatten ging Annalena Kuhn verstärkt auf Angriff und konnte ihre Gegnerin mit einem Hüftfeger (Harai-Goshi) werfen und den ersten Punkt für sich erkämpfen. Beflügelt von diesem Punktgewinn konnte Annalena Kuhn im Laufe der Hauptkampfzeit von 2 Minuten noch zwei Mal mit einer kleineren Wertung punkten. Bei einer weiteren Angriffsaktion von Annalena Kuhn kam Katerina Bürger SV Nittendorf unglücklich auf den Boden und verletze sich dabei so, dass ein Weiterkämpfen 20 Sekunden vor Ende der Kampfzeit nicht mehr möglich war. Mit 4:0 Punkten führte Annalena Kuhn bis dahin und wurde dann zur Siegerin erklärt. Mit 2 Siegen und 12 Punkten wurde sie Oberpfalzmeisterin – die Mission Titelverteidigung war gelungen.
Durch das Triple reiht sich Annalena Kuhn in eine Reihe erfolgreicher Judo Kämpfer/innen des TuS Kastl 1924 e.V. mit ein.

Jun
21

Weiteres Vorbereitungsspiel am Mittwoch 27. Juni 2018

Jun
16

Fußball WM 2018

Ältere Beiträge «