Feb
20

TuS Kastl ehrt langjährige Turner

Anfang Januar konnten wieder 5 aktive Turner/innen der TuS Turngruppen für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. Für jeweils 10 Jahre sind dies Leonie Kuhn und Andreas Lang. Jeweils 15 Jahre turnen Alexandra Fink, Franziska Lang und Johanna Bäuml. Übungsleiterin Annemarie Kremser und Betreuerin Barbara Panhans-Baumer bedankten sich bei den Turnern für ihre langjährige Mitgliedschaft und für ihre regelmäßig Teilnahme und ihr überaus großes Engagement am wöchentlichen Training. 

Feb
12

Kinderfasching am Mennersberg

In Kastl sind die Narren los. Nach mehreren Jahren Pause hat die Eltern-Kind-Turngruppe Kastl im Sportheim wieder einen Kinderfasching veranstaltet. Hierzu kamen Clowns, Piraten, Cowboys und Indianer, Prinzessinnen, Ritter, Engel, Feen und jede Menge Getier mit ihren Eltern und plötzlich war das Sportheim bis auf den letzten Platz besetzt und in närrischer Hand. Die kleinen Narren hatten ihren Spaß beim Schokokusswettessen, der Reise nach Jerusalem, Auto aufrollen und weiteren Spielen. Zwischendurch wurde fleißig getanzt, denn Ententanz, Fliegerlied, Polonaise dürfen auf keinem Fasching fehlen. Für etwas Verschnaufpause sorgte der Auftritt der Kindergarde Hohenburg sowie der Spontanauftritt der Zumba-Kids des TuS Kastl unter der Leitung von Tanja Lutter. Nach unzähligen zerplatzten Luftballons, gemampften Süßigkeiten und verschmierter Schminke, war nach zweieinhalb Stunden das Spektakel wieder vorbei. Es war ein schöner Nachmittag, der nach Wiederholung schreit.

Feb
12

Der Ball rollt wieder in 2017

Und der Ball rollt wieder in 2017. Beim erste Kräftemessen gegen den BSC Woffenbach, Bezirksliga Mittelfranken, hinterließ unsere Erste Mannschaft einen guten Eindruck. Sie gewannen die Partie durch einen Treffer von Philipp Geitner, welcher sehr engagiert auf der zentralen Position arbeitete und durch beherztes Nachsetzen auch den Treffer erzielte. Zwei Aluminiumtreffer der Kastler bestätigten, dass das Ergebnis so auch verdient war. Der neue Mann im Team, Simon Schwarzfischer, machte ebenfalls eine starke Partie und kam auch zu einigen Chancen. Man erkannte Leidenschaft und Spielfreude im ganzen Team um Thomas Mayer, was auf eine tolle Rückrunde hoffen lässt.

Feb
09

Thomas Mayer sucht nach drei erfolgreichen Jahren neue Herausforderung

Nach drei äußerst erfolgreichen Jahren beim TuS Kastl sucht  Trainer Thomas Mayer für die neue Saison eine neue Herausforderung.
In seiner ersten Trainersaison ist es Thomas Mayer, der zu seiner aktiven Zeit Profiluft in Burghausen erleben durfte, gelungen den TuS Kastl nach dem Abstieg aus der Bezirksliga zu stabilisieren und weiter zu entwickeln. In der zweiten Saison konnte der Aufstieg in die  Bezirksliga erreicht werden. Außergewöhnlich war dann die Entwicklung in der dritten Saison mit Thomas Mayer als Trainer. Als einer der TOP-Absteiger gehandelt, ist es ihm gelungen die Mannschaft spielerisch weiter zu entwickeln. Ausdruck hierfür ist der aktuell 11.  Platz in der Bezirksliga – mit einer guten Chance den Klassenerhalt zu schaffen.  Thomas Mayer, der derzeit den Trainerschein macht,  hat es geschafft die jungen Spieler zu integrieren. Die Verantwortlichen beim TuS bedanken sich bei einem tollen Trainer und einer menschlich sehr angenehmen Person und wünschen Ihm auf seinem neuen Weg alles Gute.

Jan
29

Kinderfasching im Sportheim am 12.Februar

Jan
23

Simon Schwarzfischer kehrt zu seinen Wurzeln beim TuS Kastl zurück

Die Fans und die Verantwortlichen des TuS Kastl freuen sich riesig, dass Simon Schwarzfischer zur Winterpause zum TuS Kastl  wechselt. Mit Simon Schwarzfischer gelang dem TuS Kastl vor nahezu 10 Jahren der erste Aufstieg in die Kreisklasse. Danach führte sein Weg von Ammerthal in die Brandenburgliga und danach zum FC Amberg. Seine spielerische Klasse konnte er bei allen höher klassigen Stationen erfolgreich einbringen. Für den TuS Kastl stellt Simon Schwarzfischer nicht nur eine enorme Verstärkung für das Ziel Klassenerhalt  in der Bezirksliga dar, sondern ist auch als Person eine große Bereicherung für die Mannschaft. Beim TuS wird er Trainer Thomas Mayer als Co-Trainer unterstützen und seine Erfahrungen einbringen. Für Simon Schwarzfischer war es klar irgendwann wieder in Kastl zu spielen. Er schätzt es sehr, dass der Kontakt nie abgebrochen ist, und freut sich auf seine neue Aufgabe bei seinem Heimatverein.

Jan
15

Vermietung

Die beiden Wohnungen beim TuS werden zum 1. März neu vermietet. Die Preise orientieren sich am örtlichen Mietspiegel.
Das heißt dann für die kleine Wohnung mit 39 Quadratmeter Wohnfläche (Schrägen sind rechnerisch berücksichtigt)  200€ Kaltmiete und 100€ Nebenkostenpauschale. Darin ist enthalten: Heizung! Wasser! Abwasser! Müllgebühren, Allgemeinstrom von gemeinsam genutzten Bereichen (Flur, Keller, Außenbereich), Stellplätze, auf Absprachen event. auch Internet.
Für die große Wohnung mit 100 Quadratmeter (Schrägen sind rechnerisch berücksichtigt) 400 € Kaltmiete und 250€ Nebenkostenpauschale. Wie auch bei der kleinen Wohnung ist das inclusive Heizung! Wasser! Abwasser! Müllgebühren, Allgemeinstrom von gemeinsam genutzten Bereichen (Flur, Keller, Außenbereich), Stellplätze, auf Absprachen eventuell auch Internet.
Bei Interesse meldet euch bei der Vorstandschaft.

Jan
13

1:0 für ein Willkommen

Die Egidius-Braun-Stiftung, die deutsche Nationalmannschaft und die Bundesregierung haben mit der Aktion „1:0 für ein Willkommen“  im Rahmen der Initiative „Kinderträume“ Fördermittel für Vereine zur Verfügung gestellt, die sich um die Integration von Flüchtlingen bemühen. In der Gemeinde Kastl sind ca. 30 Asylbewerber untergebracht. Im Verein wurden die Flüchtlingskinder offen aufgenommen und ihnen die Gelegenheit gegeben, sich sportlich zu betätigen. Derzeit sind beim TuS sechs Kinder und Jugendliche in den Fußballmannschaften der Spielgemeinschaft Illschwang/Schwend/Kastl aktiv. Zwei Mädchen besuchen das Kinder- und Jugendturnen des Vereins. Der TuS Kastl hat den jungen Flüchtlingen bereits Trainingsbekleidung und Fußballschuhe zur Verfügung gestellt.  Um das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken erhielten sie auch T-Shirts mit dem Vereinslogo der Spielgemeinschaft.  Außerdem bietet der Verein „Sport nach 1“ an. Auch hier werden Kinder durch ein Vereinsmitglied betreut.
Dieses Engagement fand Anerkennung. Die Stiftung hat den Antrag des TuS Kastl 1924 e.V. positiv beschieden. Im Rahmen der Hallenkreismeisterschaft in Vilseck überreichte Kreisspielleiter Albert Kellner am 07.01.2017 den Scheck über 500,– EUR an die Schriftführerin des TuS Kastl Elisabeth Müller.

Jan
09

TuS vermietet beide Wohnungen am Mennersberg



Der TuS Kastl vermietet ab 1. März beide Wohnungen neu. Eine kleinere mit ca. 39 Quadratmetern und zum anderen eine große Wohnung mit ca. 100 Quadratmetern Wohnfläche. Bei Interesse meldet euch bei den Vorständen Gert Steuerl oder Norbert Bleisteiner oder auch bei Herbert Schneeberger. Kontaktdaten findet ihr auf der Homepage unter Vorstandschaft.

Jan
08

Die Langlaufloipe ist wieder gespurt

Hans Brandl und Fritz Starke haben auch heuer wieder den Kampf mit Pistenraupe und Gelände aufgenommen und einen Rundkurs am Mennersberg gespurt. Die Schneeverhältnisse sind bestens und bis auf einen kleinen Teil ist die Loipe gut befahrbar. Einstieg ist wie immer beim TuS-Parkplatz am Mennersberg.

Ältere Beiträge «